CPH: Kunst, Kultur und Märchen

Wenn man das Wort „Märchen“ sagt, was kommt einem gleich in den Sinn? Brüder Grimm, Helden, Hexen, Zauberer und eine Reise voller Abenteuer. 

Die Brüder Grimm leben schon lange nicht mehr, doch das Erzählen von Märchen an sich wird niemals veralten oder gar aussterben. Weil tief im Inneren eines jeden Menschen ein kleines Kind wohnt, welches ganz genau weiß, dass Magie existiert! Es werden stets neue Märchen geschrieben, neue Helden zum Leben erweckt um unser Leben mit Begeisterung und Freude zu füllen.

Mein Gemälde zeigt eine Eule  namens Hedwig, die einen Brief für Harry in ihren Klauen trägt. Was mag wohl da drin stehen?

Ich bin bei der 17. Gemeinschaftsausstellung dabei. „Hedwig“ wird von dem 3. Oktober bis zum 2. November im Hanauer Congresspark live und online präsentiert. Mehr dazu unter: https://www.cph.de/besucher/kunst-im-cph/


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.