Herbees – das Gartenvolk

Meine Herbees sind im Herbst 2020 geboren.
Im Herbst fange ich an, an Weihnachten zu denken und an die Geschenke für unsere mittlerweile schon vier Enkelkinder.

Sie kamen im Sommer öfters zu mir und fragten, ob ich ein Bild für sie malen könnte, weil sie es gerne ausmalen möchten. Am besten Spiderman. Oder doch lieber einen Drachen. Nee, ein Monster. Und bitte noch ein Pferd, dass gerade einen Apfel zu fressen bekommt. Und eine Löwin mit ihrem Kind. Ein Hamster und ein paar Superhelden. Noch mehr Superhelden. Am besten auch noch welche erfinden, die es noch nicht gibt. Und Pokemone…

Was sagt man dazu? Natürlich gibt es bei mir reichlich Superhelden und einen Zoo voller Tiere. Sie wurden fleißig ausgemalt, abgepaust und noch mal ausgemalt.
Als Kind hatte ich ein Lieblngsausmalbuch. Das mit Pferden. Alle zwölf Pferde, die drin abgebildet waren, wurden von mir bestimmt zwanzig mal ausgemalt. Danach ging ich an die ganz normalen Bücher, wo es manchmal auch eine oder andere schwarzweiße Illustration gab, und malte diese auch noch aus… aber das ist eine ganz andere Geschichte.

Ich liebe meinen Garten und den Wald. Ich finde Pflanzen, Vögel und Insekten absolut faszinierend. Vor großen Spinnen habe ich natürlich Angst. Oder eher Respekt. Also überlegte ich mir: was wäre, wenn so kleine süße Wesen auf Hummeln und Regenwürmern reiten würden? Wie würde ihre Welt aussehen? Klar, wer kennt Tinker Bell nicht? Da waren noch Minimoys und einen schönen Anime-Film mit kleinen Männchen gab es auch – ich kann mich überhaupt nicht mehr erinnern, wie er hieß. Also Inspiration hatte ich genug. So wurden meine Herbees geboren. Warum nicht?

Ich nahm den Stift und zeichnete einfach los. Ein Ast, ein Papagei, ein Weißdornbusch, Erbsenpflanzen und Kürbisse – alles, was mir in den Sinn stieg, am Straßenrand wuchs oder mir über den Weg gelaufen war. Und natürlich die kleinen Herbees, die Arbeiter-Feen mit Gartenhandschuhen und Latzhosen. Weil jeder gute Garten die guten Pfleger braucht.

Es gibt keine Langeweile im Garten der Herbees! Alle sind herzlich eingeladen mitzumachen. Ausmalspaß mit kleinen Aufgaben erfüllt nicht nur einen Abend mit Freude. Das große Ausmalbild zusammengeklebt ist ca. 1,20 m lang und 30 cm hoch. Man kann zu zweit oder zu dritt daran arbeiten. Danach wird alles zusammengefaltet und in der Mappe aufbewahrt. Oder an die Wand geklebt.

Ausmalspaß mit Herbees ist für Kinder ab 6 Jahren geeignet.

In diesem Video erkläre ich, wie man das Bild zusammenbastelt: https://youtu.be/ap3Mv9b4MYY

So sieht das große Ausmalbild aus:

Auf der Rückseite der Mappe ist alles erklärt:

Dieses Werk ist in meinem Etsy-Shop erhältlich. Auflage limitiert.

Und das hier ist eine Vorankündigung der nächsten Mappe, an der ich gerade arbeite:

Ein Gedanke zu “Herbees – das Gartenvolk”

  1. Хорошие добрые сказки – раскраски должны быть у каждого ребёнка.
    Этим и помнится нам детство

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.